Chronic Pain Management

Das Programm gegen chronische Beschwerden – ein Umdenken ist angesagt!

Gemeinsam können wir die Sichtweise, wie wir über Schmerzen denken, verändern

"Chronische Schmerzen" sind ein gängiges Alltagsthema und eines der am meisten unterschätzten und oft unzureichend behandelten medizinischen Probleme. In der Schweiz sind über eine Million Menschen davon betroffen und die Zahl der komplexen Beschwerdebilder nehmen stetig zu. Oftmals werden Patienten mit chronischen Beschwerden nicht multifaktoriell behandelt und der Therapieerfolg bleibt aus. Das frustriert und verunsichert sowohl Patienten wie auch Therapeuten oder behandelnde Ärzte. Dies hat uns als Spezialisten dazu bewegt, ein auf die Behandlung komplexer und chronischer Beschwerden spezialisiertes Therapie-Programm zu entwickeln. Komplexe Fälle wie z.B. Schleudertraumata, chronische Rückenschmerzen, Komplikationen im Rehabilitationsprozess nach Hüft- oder Knieoperation oder auch akute Traumatologiepatienten benötigen ein professionelles Management, welches wir in unserem Programm nach dem biopsychosozialen Modell anbieten.


Die Mitglieder des Chronic Pain Management Teams sind speziell ausgebildete Physiotherapeuten, Mental- und Job-Coachs, Fitnessbetreuer, welche nach systemischer Denk- und Handlungsweise sowie kognitiver und funktioneller Vorgehensweise, lösungs- und ressourcenorientiert arbeiten. Mit gezielten Therapiemassnahmen und spezifischer Beratung begleiten wir die Patienten in ihrer anspruchsvollen und gesundheitlich schwierigen Situation von Beginn an optimal und professionell, um eine Steigerung der Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit für eine berufliche und private Wiedereingliederung erfolgreich und nachhaltig erreichen zu können. 


Nach einer ausführlichen Erstanalyse mit spezifischen Messungen und Tests wird eine erste Patienteneinschätzung mit einer Prognose der realistischen Therapiezeit verfasst und damit eine „Closed-End Therapie“ geplant. Ein individueller, interdisziplinärer und biopsychosozialer Managementplan wird angeboten. Wichtig zu verstehen ist, dass chronische Schmerzen ein Zusammenspiel verschiedenster Faktoren sind. Von grosser Notwendigkeit ist daher, dass die unterliegenden Faktoren, die den Schmerz auslösen, therapiert werden und nicht nur die Symptome an sich. Wir bieten also eine funktionsgerichtete Therapie und nicht nur eine Schmerztherapie an. Wir betrachten die Problematik nicht strukturorientiert, sondern ganzheitlich. Viele praktische gut einsetzbare Tipps und Übungen werden den Patienten vermittelt, um die Eigenverantwortung der Patienten zu verbessern und die Fortschritte zu dokumentieren.

"Endlich hat mir jemand erklärt, weshalb ich immer noch Beschwerden habe! Das macht Sinn."

Schwerpunkte des Konzeptes sind die Normalisierung des maladaptiven Bewegungsverhaltens anhand von Videoanalysen, die Patientenaufklärung bezüglich Belastung und Belastbarkeit (Pacing) und ein spezifisches, funktionelles Aufbautraining an Hand einer Progressionslinie. Die Veränderung der negativen Beliefs und des Lifestyles gehören ebenfalls zu einem wichtigen Therapieschwerpunkt. Der schrittweise Belastungsaufbau ist enorm wichtig, belasten statt entlasten gilt als Motto. Es werden also diejenigen Bewegungen geübt, welche für den Patienten schwierig sind. Das Wiedererlangen der 


individuell eingeschränkten Funktion und der Wiedereinstieg in die Arbeitswelt ist das Ziel. Der Verlauf der Therapie wird anhand evidenzbasierter Behandlungsprotokolle geführt. Diese beinhalten spezifische Programme mit einer klaren Trainingsprogressionslinie. Die Reintegration in die Arbeitswelt oder in den privaten Alltag ist für alle Beteiligten von grosser Bedeutung. Um Überbelastungen und Rückschläge beim Wiedereinstieg zu vermeiden, wird das Trainingsprogramm im MTT (Medizinische Trainingstherapie) und die Steigerung der Arbeitsbelastung aufeinander abgestimmt. Unser Konzept stützt sich dabei auf neuste wissenschaftliche Erkenntnisse und integriert diese in die Praxis.

Gemäss dem biopsychosozialen und interdisziplinären Management werden die individuellen Themenschwerpunkte, der Umfang und die Zeitspanne festgelegt sowie das weitere Vorgehen geplant. Gesundheitliche Beschwerden infolge einer Erkrankung oder eines Unfalls können eine Herausforderung und Belastung auf verschiedenen Ebenen aufgrund deren Wechselwirkungen aufweisen. Nebst Schmerzen und Einschränkungen in der Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit können diese auch Veränderungen im sozialen Umfeld wie Beruf, Freizeit und auf mentaler Ebene im Erleben, Verhalten und der Bewältigung bewirken. Daher ist das ressourcen- und lösungsorientierte Coaching und die spezifische Fachberatung im ganzen System sehr zentral.

Die Bereiche des Coachings und der Fachberatung umfassen diverse Schwerpunkte, u.a. die Veränderung der Denk- und Verhaltensmuster, die soziale und psychische Stabilisierung, die Reduktion von Ängsten und Blockaden, Stress- und Schmerzbewältigung, Ressourcenstärkung, die Steigerung der Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit und das Selbstmanagement. Nach Ermittlung der spezifischen Bedürfnisse erfolgt die Erarbeitung individueller, bedarfsorientierter Lösungen mit dem Ziel der sozialen und beruflichen Wiedereingliederung.

"Arthrose und Bandscheibenvorfälle sind oft nicht der Grund für die Schmerzen"

Kurz zusammengefasst setzt sich unser Programm auf neuste wissenschaftliche Erkenntnisse und ist ideal für Patienten mit langer Schmerzgeschichte, etlichen Therapieversuchen und dadurch verbundenen Einschränkungen in ihrer Lebensqualität und im Berufsleben. Fakt ist, dass Patienten mit chronischen Schmerzen hohe Kosten im Gesundheitswesen verursachen. Dies auch nicht zuletzt durch falsches Management und endlosen Therapien ohne Schrittenplan. Wir als Team unterstützen den Patienten in Form einer Hilfe zur Selbsthilfe mit einem individuell massgeschneiderten Therapie-Programm auf dem Weg zu mehr Lebensqualität, mehr Belastbarkeit, einem allfälligen Wiedereinstieg ins Berufsleben und einem Leben mit weniger Einschränkungen. Dazu ist viel Eigeninitiative und Engagement der Patienten nötig, welche sich für die Verbesserung der eigenen Gesundheit lohnt!